Air France-KLM neuer Rolls-Royce Kunde

Der Antriebshersteller Rolls-Royce gab bekannt, dass die Air France-KLM Gruppe nunmehr auch zum Kreis der Trent XWB Kunden gehört. Die Airline hatte zuvor mitgeteilt, dass sie beabsichtigt, Airbus A350-900 Flugzeuge zu bestellen. Rolls-Royce wird nun eng mit der AirFrance-KLM Gruppe zusammenarbeiten, um die entsprechende Vereinbarung abzuschließen. Diese beinhaltet bis zu 60 Flugzeuge, von denen 25 kurzfristig in Festbestellungen umgewandelt werden sollen. Mark King, Rolls-Royce President Civil Aerospace, sagte: „Dies wird das erste Mal sein, dass wir die Air France-KLM Gruppe mit Großtriebwerken beliefern. Wir freuen uns darauf, die gute Beziehung, die sich im Zuge des Flugzeug-Bewertungsverfahrens entwickelt hat, weiter auszubauen. Die Testresultate der Trent XWB haben bereits gezeigt, dass es sich um die effizientesten Großtriebwerke handelt, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind.“