Boeing zeigt erstmals 737 MAX 10

Mit einer  Rumpfverlängerung seiner 737 MAX 9 um 168 cm will Boeing dem Verkaufserfolg des Airbus A321neo entgegentreten. Damit passen bei einer Ein-Klassen-Bestuhlung 230 Passagiere in den Twinjet. Die schwerere Maschine macht aber den Einsatz neuer Triebwerke und den Einbau eines geänderten Fahrwerkes notwendig. Jetzt hat Boeing erstmals eine Grafik veröffentlicht, welche eine 737 MAX 10 zeigt. Wenn man vom längeren Rumpf absieht, sind darauf keine Änderungen gegenüber dem Vorgänger zu erkennen. Laut Boeing liegen schon etliche Anfragen für die MAX 10 vor und der Verkauf soll ab Dezember 2017 beginnen. Gegenüber der A321neo soll die neue MAX treibstoffeffizienter fliegen.

Grafik: Boeing