Buchtipp: Hubschrauber im Einsatz

Die Interflug hatte eine Sparte, die nannte sich Spezialflug. Das waren die Hubschrauber, die sogenannte Kranflüge im In- und Ausland unternahmen, bei Messflügen und Filmaufnahmen eingesetzt wurden und für Schlagzeilen sorgten, wenn sie im Hochgebirge Seilbahnen hievten oder im Flachland Schornsteine und Getreidesilos beförderten. Flugkapitän a. D. Günter Krönert war der Chef des Spezialfluges und saß mehr als 6.000 Stunden in der Glaskanzel. Er ist, wie der Spezialflug selbst, Geschichte. In seinem autobiografisch gefärbten Erinnerungen berichtet er über spektakuläre Einsätze, spannende Begebenheiten und interessante Episoden. In der Summe ergeben diese das lebendige Bild eines 33 Jahre währenden Kapitels deutscher Luftfahrt, das nicht nur für Leute vom Fach anregend und informativ ist.

 

Bestellen Sie das Buch HIER in unserem ONLINE SHOP.