Dream Chaser auch für Europa im Orbit

Mit einem Memorandum of Understanding starten die europäische Raumfahrtbehörde ESA, die Firmen Telespazio (Leonard und Thales) und OHB System AG mit der amerikanischen Sierra Nevada Corporation die Zusammenarbeit zur Nutzung des kleinen Raumtransporters Dream Chaser auch für europäische Belange. Im Gegensatz zu den von vielen anderen Anwendern entwickelten Kapseltypen, kann der Dream Chaser wie ein Flugzeug auf herkömmlichen Flughäfen landen. So wird jetzt die Kompatibilität des Raumtransporters zur zukünftigen Trägerrakete Ariane 6 geprüft. Die unbemannte Version des Dream Chaser kann sowohl eigenständige Experimente im niedrigen Orbit durchführen, als auch eine Raumstation mit Nachschub versorgen.

Quelle: OHB System AG
www.ohb.de
Grafik: Sierra Nevada Corporation