Flugschreiber von Air France Maschine gefunden


Nach zwei Jahren Suche konnten die französischen Ermittler nun einen Erfolg vermelden. Einer der beiden Flugdatenschreiber der Air France Maschine, die am 1. Juni 2009 über dem Atlantik abgestürzt war, ist in 4000 m Tiefe geortet und auch schon geborgen worden. Die Experten hoffen nun die Daten, wenigstens teilweise, noch auslesen und damit der Suche nach der Unglücksursache näher kommen zu können.