Virgin Galactic erhält Betriebslizenz für Raumgleiter

Die amerikanische Luftfahrtbehörde FAA hat der Fluggesellschaft Virgin Galactic für den Raumgleiter SpaceShipTwo die Betriebserlaubnis für den Flugverkehr bis an die Grenze des Weltraums erteilt. Letztlich wird damit der kommerzielle Passagierdienst mit dem Raketenflugzeug genehmigt. Der Lizenzerteilung ging eine eingehende Prüfung des Entwurfs und der Betriebsverfahren voraus.
Nach dem Absturz des ersten Prototyps "Enterprise", bei dem ein Pilot ums Leben kam, nimmt jetzt die zweite Maschine "Unity" die Rollerprobung auf. Dabei wurde der Raumgleiter von einem Fahrzeug der Firma Range Rover gezogen (Foto) mit der Virgin Galactic eine Werbepartnerschaft eingegangen ist. Den Rollversuchen wird eine Reihe gefesselter Flüge unter dem Trägerflugzeug folgen, danach Abwurftests ohne Einsatz des Triebwerks und letztlich wieder Höhenflüge mit Raketentriebwerk.

Quelle: Virgin Galactic
www.virgingalactic.com