Segler Perlan 2 erreicht fast 10 Kilometer Höhe

Der von Airbus geförderte Höhensegler Perlan 2 hat bei einem Versuchsflug mit 32 500 Fuß fast die zehn-Kilometer-Marke geknackt. In Argentinien herrschen besonders günstige Winde, sogenannte Leewellen hinter Gebirgen, die einen Segler bis in höchste Höhen aufsteigen lassen können. Noch steht der Höhenrekord für Segelflugzeuge bei 15 460 Metern. Erreicht hatten diese Flughöhe Einar Enevoldsen und Steve Fosset mit der Vorgängermaschine Perlan 1 im Jahr 2006.
Mit der Perlan 2 soll bis "an die Grenze zum Weltraum" vorgestoßen werden (der in 100 km Höhe beginnt) und wissenschaftliche Daten über die Hochatmosphäre gesammelt werden.

Abbildung: Perlan Project