Sicherung von Transportern in Krisengebieten

Während der Flugvorführungen aif der ILA zeigte die Bundeswehr eine simulierte Evakuierung von Zivilisten aus einem Krisengebiet. Der Transporter vom Typ Transall landet im steilsten Winkel, der mit der Maschine möglich ist ("Kosovo-Landung"), um sich nicht in niedriger Höhe dem Feuer von Waffen auszusetzen. Spezialkräfte steigen aus der Maschien und sichern das Flugzeug am Boden. Tiger-Hubschrauber sorgen für den Schutz aus der Luft. Diese Szene ist auf dem Foto zu sehen. Dann geht es unter der Sicherung durch Helikopter für die Transall mit den aufgenommenen Personen zum Start und Rückflug.

Foto:Uwe W. Jack