Stratolaunch-Riese besteht Triebwerkstest

Am 19. September 2017 hat das Riesenflugzeug Stratolaunch in den USA den Test seiner sechs Triebwerke Pratt & Whitney PW4056 ohne Probleme absolviert. Gleichzeitig wurden andere Systeme an Bord untersucht, etwa die Arbeit der Klappen oder das Feuer-Erkennungssystem. Jetzt werden die Triebwerke nach und nach Tests bei voller Schubkraft und bei längerer Laufzeit unterzogen. Danach beginnen die Rolltests. Mit dem Erstflug wird derzeit 2019 gerechnet.
Bezogen auf die Spannweite von 117 Metern ist die Stratolaunch  derzeit das größte Flugzeug der Welt. Es soll eine Rakete in große Höhe tragen, die nach dem Abwurf vom Trägerflugzeug Satelliten in den Erdorbit bringen soll. Von diesem Verfahren erwartet die Firma geringere Startkosten als beim herkömmlichen Flug von einer Basis am Boden aus.

Foto: Stratolaunch

Kostenloses Video des Startverfahrens