Irkut optimistisch beim Airliner MS-21

Während der Dubai Airshow (17. bis 21. November 2019) hat der russische Flugzeughersteller Irkut seine Pläne für die nächste Zukunft vorgestellt. Das Verkehrsflugzeug MS-21 befindet sich gerade in einer Phase der Versuchsflüge mit Fachleuten aus Europa zur Erlangung der Zertifizierung durch die EASA. Nach der Zulassung in Europa und Russland soll die Auslieferung an Kunden beginnen. Geplant ist dies ab 2021. Die Produktion soll ab 2022 jeweils 70 Maschinen pro Jahr umfassen und nach Möglichkeit noch gesteigert werden. Die größere der beiden Versionen des Airliners, die MS-21-300 (Foto) kann 163 bis 211 Passagiere befördern.

Foto: Irkut