Bau der X-65 beginnt

x65 crane 01

Bei der Boeing-Tochter Aurora Flight Sciences hat im Januar 2024 die Fertigung des Prototyps der X-65 begonnen. Das unbemannte Versuchsflugzeug könnte die Auslegung von Flugzeugen revolutionieren. Anstelle von Klappen an den Flügeln zur Kontrolle der Fluglage besitzt die X-65 namens CRANE an den Hinterkanten der Tragflächen zahlreiche Luftdüsen. Daraus wird Druckluft geblasen, damit verändert sich die Luftströmung und wirkt wie ein Klappenausschlag. Die Spalte, welche sonst durch Klappen in den Flügeln entstehen, fallen hier aber weg, die Strömung bleibt sauber. Nur wenige technische Angaben zur X-65 werden von Aurora angegeben. Die Spannweite soll neun Meter und die Startmasse 3175 kg betragen. Ein einzelnes Strahltriebwerk verleiht der X-65 eine Höchstgeschwindigkeit von Mach 0,7. Der Erstflug ist für 2025 geplant.

x65 crane 022 Abbildungen: Aurora Flight Sciences

 

Tags: aurora, x-65

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.