Boeing 737 mit Split-Winglet nachgerüstet

boeing 737 splitscimitarFoto: Qantas

Die neue Boeing 737MAX fällt äußerlich auch durch ihre Winglets auf, die zwei Flügel, einen nach oben und einen nach unten besitzen (unten). Dies soll die Wirbelbildung an den Tragflächenenden besser verhindern als die bisherigen einfachen Winglets. Dadurch kann Treibstoff gespart werden. Die australische Fluggesellschaft Qantas berichtete am 6. Februar 2024 vom Plan, 23 Boeing 737-800 der Airline mit solchen Split-Winglets nachzurüsten (oben). Dies wäre weltweit das erste Mal. Die Aktion soll 2026 abgeschlossen sein. Qantas erhofft sich durch die Nachrüstung eine Treibstoffersparnis von zwei Prozent. Als erste Maschine wird die 737-800 VH-VZU umgerüstet.

boeing 737 8 max oleg belyakovFoto: Oleg Belyakov

 

Tags: Boeing, qantas, winglet

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.