Ägyptische MiG-29M demonstriert Luftbetankung

Ägypten verfügt über die größten Luftstreitkräfte auf dem afrikanischen Kontinent. 2017 erhielt das Land modernisierte MiG-29M-Kampfflugzeuge der Generation 4+. Insgesamt 50 Maschinen sollen bestellt worden sein. Am 14. Januar 2020 gab das ägyptische Verteidigungsministerium bekannt, zwischen einer MiG-29 und einer Rafale habe es eine erfolgreiche Betankung in der Luft gegeben. Dabei führt der MiG-29-Tanker unter dem Rumpf einen zusätzlichen Behälter mit dem Tankschlauch mit (Foto). Durch die Luftbetankung erweitert sich der Aktionsradius der Kampfjets erheblich über die Landesgrenzen Ägyptens hinaus. Der Tankschlauchbehälter wurde ursprünglich von Russland für Trägerflugzeuge entwickelt. Der Schlauch ist 18,5 Meter lang und es können bis zu 750 Liter Treibstoff pro Minute abgegeben werden.

Ägyptische MiG-29M demonstriert Luftbetankung
Foto: Verteidigungsministerium Ägypten

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte