Aeralis und Rolls-Royce kooperieren

Das britische Unternehmen Aeralis entwickelt ein modulares Flugzeug, dessen Komponenten zu Fluggeräten mit verschiedenen Einsatzzwecken kombiniert werden können. Auf der Grafik werden zum Beispiel die unbemannte und eine bemannte Version dargestellt. So kann die Aeralis etwa auch als Anfänger- oder Fortgeschrittenen-Trainer, als Kunstflugmaschine oder als leichtes Kampfflugzeug ausgeliefert werden. Die Kooperation mit Rolls-Royce ermöglicht schon während des Konstruktionsprozesses des Flugzeugs, die Antriebsysteme digital zu integrieren und Dank der beim Triebwerksbauer entwickelten Datenbasis, auch digital verschiedene Flugzustände zu simulieren.

aeralisGrafik: Aeralis

 

Tags: aeralis, rolls-royce

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte