Amelia Earharts Flugzeug gefunden?

earhart 01

Vielleicht steht eines der größten Rätsel der Luftfahrt vor der Auflösung. Am 2. Juli 1937 verschwand die berühmte Pilotin Amelia Earhart und ihr Navigator Fred Noonan beim Versuch, während einer Weltumrundung den Pazifik zu überfliegen. Seitdem rätseln Fachleute und Laien, was mit den beiden passiert sein könnte.
Die US-Firma Deep Sea Vision gab am 30. Januar die Meldung heraus, bei einer Forschungsexpedition im Pazifik am Meeresgrund in 4800 m Tiefe ein Sonarecho entdeckt zu haben, welches in der Form der Lockheed Electra ähnelt, mit der die beiden Flieger unterwegs waren. DasSuchgebiet hatte die Firma nach einer neuen Theorie eines NASA-Wissenschaftlers festgelegt. Dieser hatte eien sehr einfache Lösung für das Verschwinden präsentiert. Beim Überfliegen der Datumsgrenze in östlicher Richtung hätten die beiden ihre astronomischen Navigationstabellen auf der Seite für den vorhergehenden Tag aufschlagen müssen. Sollten sie dies vergessen haben, würde die Kursabweichung etwa 110 km nach Westen betragen. So konnten die beiden Flieger ihre Zielinsel für einen Tankstop nicht finden.
Das Sonarbild (unten) zeigt ein weitgehend intaktes Flugzeug, was für eine gelungene Notwasserung spricht.

earhart 022 Abbildungen: youtube.com

 

Tags: earhart

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.