Baubeginn für CR929

cr929Grafik: CRAIC

Es soll ein Konkurrent für die Boeing 787 und Airbus A350 werden. Im Jahr 2016 beschlossen China und Russland ihre eigenen Projekte für einen Langstreckenjet zusammenzulegen. Dafür wurde eigens die China-Russia Commercial Aircraft International Company (CRAIC) gegründet. In Russland wurden jetzt die ersten Bauteile für den neuen Airliner namens CR929 gefertigt. Der Erstflug soll 2025 stattfinden. Mit einer Länge con 63 Metern und einer Spannweite von 55 Metern soll der Jet zwischen 280 und 350 Sitzplätze haben. Die Reichweite soll bis zu 12 000 Kilometer betragen. Der Zweistrahler wird anfangs mit westlichen Triebwerken ausgestattet, soll ab 2030 aber Antriebe aus Russland oder China erhalten.

 

Tags: cr929, craic

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.