Luftschiff Airlander bald mit elektrischem Antrieb

Das Luftschiff Airlander, welches seit 2016 mit vier Verbrennungsmotoren fliegt, soll bald mit Elektromotoren ausgerüstet werden. Ein Motor 500 Kilowatt befindet sich in der Entwicklung und soll 2023 zertifiziert werden. Mit einem Hybridantriebssystem soll der Airlander ab 2025 fliegen und schließlich ab 2030 rein elektrisch betrieben werden. Das Luftschiff ist 92 Meter lang und 42 Meter breit. Es wurde ursprünglich in britisch-amerikanischer Kooperation als fliegende Aufklärungsbasis für Truppeneinsätze wie in Afghanistan entwickelt.
collins airlanderFoto: Collins Aerospace
Als sich die USA aus dem Projekt zurückzogen, übernahmen britische Firmen und die Universität von Nottingham die Arbeiten. Die Finanzierung des Projektes wurde teilwiese über Crowdfunding durch viele kleine Spender sichergestellt. Das Luftschiff soll umweltfreundlich etwa zehn Tonnen Last oder 48 Passagiere mit 150 km/h befördern.

Tags: airlander, luftschiff

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte