OHB in Bremen erhält Satelliten-Auftrag

spacelinkGrafik: SpaceLink

 

Die Firma OHB in Bremen hat sich seit einigen Jahren fest im Raumfahrtmarkt etabliert. Am 13. Oktober 2021 gab die Firma SpaceLink Corporation aus Washington, USA, bekannt, der Auftrag für die ersten vier Kommunikationssatelliten ihres geplanten weltweiten Satellitennetzwerk, soll an OHB gehen. Die vier Orbiter in höheren Bahnen werden mittels Laser untereinander und mit erdnahen Satelliten von anderen Betreibern kommunizieren. Sie dienen dabei als Verbindungsplattformen mit Bodenstationen. Ziel ist es, ein Netz von Beobachtungs- und Kommunikationssatelliten zu unterstützen, die der Umweltbeobachtung oder Sicherheitsaufklärung dienen.

Das Auftragsvolumen wird mit knapp 260 Millionen Euro angegeben. OHB möchte sich andererseits mit 21 Millionen Euro an SpaceLink beteiligen.

 

 

Tags: ohb, spacelink

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte