Virgin Galactic mustert VSS Unity aus

virgin galactic 06 1

Das touristische Raumfahrt-Unternehmen Virgin Galactic hat seinen sechsten Passagierflug erfolgreich beendet. Am 26. Januar 2024 flogen vier Passagiere und zwei Besatzungsmitglieder auf einem suborbitalen Flug bis in 88,8 km Höhe. Die ukrainisch-amerikanische Lin Borozdina, die Amerikaner Neil Kornswiet und Robie Vaughn sowie der Österreicher Franz Haider waren zahlende Passagiere an Bord der Mission Galactic 06. Kommandant war C. J. Sturckow, Pilot Nicola Pecile. Dies war die erste Mission mit vier Passagieren. Bisher befand sich bei drei Passagieren immer ein Trainer mit in der Kabine.
Virgin Galactic gab die Namen der vier Passagiere erst nach der Landung bekannt. Dies hatte die Firma bei den letzten Flügen auch so gehandhabt. Ungewöhnlich war dagegen, dass es keine direkte Video-Übertragung des Fluges gab.
Die Tage des Raumgleiters VSS Unity sind aber gezählt. Virgin Galactic wird den Gleiter demnächst aus dem Flugbetrieb nehmen. Geplant ist die VSS Unity noch beim Flug Galactic 07 und eventuell bei Galactic 08 einzusetzen. Der Gleiter wird aus Kostengründen durch ein Fahrzeug der nächsten Generation ersetzt. Die Flugerprobung dieses Delta-Klasse-Gleiters soll 2025

virgin galactic 06 22 Fotos: Virgin Galactic

 

Tags: raumgleiter

FliegerRevue - Aktuelle Ausgabe

Cover des aktuellen FliegerRevue - Magazin

FliegerRevue - Jahresausgaben

FliegerRevue - Jahresausgben

FliegerRevue - Sonderhefte

FliegerRevue Magazin - Sonderhefte

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.